Institut

Das Institut für TraumaHeilTherapie iSyMind® wurde 2007 von Dr. med. Ruth Pfister und Dr. med. Hans Ulrich Kötter gegründet und ist eine Einrichtung für Psychotherapieforschung und Fortbildung. Im Zentrum steht die Entwicklung schulenunabhängiger evidenzbasierter psychotherapeutischer Therapiemethoden, die schnell wirksam, nachhaltig und sicher sind und diese Methoden medizinischen Fachgruppen und damit hilfsbedürftigen Menschen zugänglich zu machen.

Für die Entwicklung der Methoden werden die empirisch wirksamen Konzepte aus tiefenpsychologischen, verhaltenstherapeutischen, systemischen und psychoenergetischen Behandlungsmethoden sowie der Emotionspsychologie extrahiert und auf Grundlage aktueller neuropsychologischer Forschung hinterfragt, überarbeitet und vernetzt.

Das Entwicklungskonszept für neue  psychotherapeutische
Algorithmen basiert auf der Hypothese, dass neuronale Netzwerke einen Zustand der Konsonanz anstreben und in Veränderungsprozessen Kognitionen, Emotionen, psychovegetative Reiz-Reaktions-Muster und Verhalten simultan verändert werden.

Aktuelle Publikationen finden Sie bei ResearchGate

ResearchGate Publikationen Dr. Ruth Caroline Pfister

 

ResearchGate Publikationen Dr. Hans Ulrich Kötter

Forschung

Wissenschaftlicher Hintergrund und Hypothesen zum Wirkmechanismus von iSyMind®

Mit iSyMind®  wird eine Traumafolgestörung individualisiert und gezielt  vor dem Hintergrund der gesamten biografischen Erfahrung bearbeitet.

Der jeweils für den Patienten drängendste und damit motivational am besten zu bearbeitende Fokus wird ausgewählt. Mit Unterstützung der Therapeut*innen wird diese Thematik anhand biografisch wesentlicher Schlüsselreize strukturiert und schematisiert. Eine spezifische Technik ermöglicht einen gleichbleibenden Aufmerksamkeitsfokus und die Bearbeitung der zum belastenden Ereignis gehörenden Körperwahrnehmungen, Emotionen und kognitiven Bewertungen.

Hypothese: Durch eine Stimulation neuronaler Netzwerke im präfrontalen Cortex und im mesolimbischen System werden kognitive Inhalte, damit verbundene gewichtende Emotionen und vegetative Reaktionen synchron bearbeitet und modifiziert. Dabei kommt es zu einer Reduktion der emotionalen Gewichtung und des inhibierenden Feedback-Loops auf die kognitive Bewertung der Inhalte. Eine kognitive Neubewertung wird traumatisierenden Situation ausgelöst.

ISyMind ermöglicht die unmittelbare Bearbeitung der zur Thematik gehörenden bewussten und unbewussten Inhalte. Der hochspezifisch personalisierte Zugang ermöglicht die sofortige innerpsychische Bearbeitung und Distanzierung von belastenden Inhalten.

ISyMind ist lösungs- und zukunftsorientiert. Biografische Vergangenheitszusammenhänge können sich den Patienten intrinsisch (= als Sebsterkenntnis) erschliessen, eine Deutung oder aufdeckende Vergangenheitsbearbeitung ist für die Auflösung der Problematik jedoch nicht erforderlich

Die Auflösung belastender Emotionen eröffnet einen Perspektivwechsel hin zu einer neuen Betrachtungsweise. Durch eine iSyMind-Behandlung wird eine Stärkung des Selbstbewusstseins und das Erleben von innerer Ruhe erfahren. Von dieser Basis aus entstehen individuelle Lösungsideen. Die aktuelle Lebenssituation kann unter der Gesamtschau aller zugehörigen Erfahrungen aus einer neuen Perspektive betrachtet und neue, alltagspraktisch umsetzbare Lösungen können entwickelt werden. Daraus resultierendes situationsangepassteres Verhalten kann verhaltenstherapeutisch in kürzerer Zeit, leichter und stabiler im alltäglichen Lebensumfeld umgesetzt werden.

Aufgrund der individualisierten Behandlung können die Behandlungstermine auf ein Minimum beschränkt werden. Eine iSyMind Behandlung besteht aus einem Vorgespräch, einer iSyMind-Einheit (1- 1,5 h) und einer Nachbesprechung. Jede Behandlung ist für sich abgeschlossen.

Kontakt

Institut für TraumHeilTherapie iSyMind®
Südanlage 12
D-35390 Giessen

FON                  +49 641 39927389
FAX                   +49 641 39935439

E-Mail              info(a)isymind.de  / info(a)psychotherapiepraxis-giessen.de
WEB                 www.isymind.org  / www.psychotherapiepraxis-giessen.de